www.yaez.com

Studieren in den Niederlanden: Hoe werkt dat?




Ja, wie läuft eigentlich das Studium in den Niederlanden ab? Rund 22.500 Deutsche haben 2016 in unserem Nachbarland studiert. Carla, Sebastian und Yen gehören dazu. Uns haben sie von Kulturunterschieden, dem Studentenleben und kleinen Herausforderungen erzählt.

Nah, aber trotzdem anders

Studieren in den Niederlanden[pullquote]Hummus wird dein neuer Freund.[/pullquote]Carla, 21, studiert im 4. Semester Psychologie.Wieso hast du dich für die Niederlande entschieden?In Groningen war es recht einfach, sich zu bewerben und das ging auch schon sehr früh. Ich hab ein paar Formulare vom Handy aus ausgefüllt und Psychologie hat mich schon immer interessiert. Drei Wochen später war ich angenommen und hab mir ehrlich gesagt dann zum ersten Mal das Programm durchgelesen und die Uni angeguckt. Groningen ist wunderschön, liegt trotz der Nähe im Ausland und hat eine andere Kultur. Das hat für mich gut zusammengepasst.Gibt es kulturelle Unterschiede, die im Studium auffallen?Da gibt's mehr, als man denkt. Auf das Studentenleben bezogen würde ich die Verbindungen nennen. Es gibt zwei große, Vindicat und Albertus Magnus, beide recht alt und traditionell. Hierdurch bauen die Niederländer sich ihr soziales Netzwerk auf, welches auch nach dem Studium noch wichtig ist. Viele machen hier ein Board Year, in dem man ein Jahr Pause macht vom Studium und im Board verschiedener Komitees sitzt und diese leitet. Das trägt zusätzlich neben den Häusern, Verbindungen, Clubs, Disputes, Sportteams zum riesigen sozialen Netzwerk bei.Hummus wird übrigens dein neuer Freund. Keine Sorge, es gibt alle möglichen Hummussorten, von Mango über Avocado bis hin zu Schokoladenhummus. Am besten kann man auf dem Markt einkaufen, da sind vor allem frisches Obst, Gemüse und Früchte günstig. Du bekommst hier drei Avocados bereits für einen Euro.Studieren viele Deutsche in Groningen?Mal abgesehen von den deutschen Touristen, die einem samstags regelmäßig vors Fahrrad laufen, trifft man hier viele andere deutsche Studenten. Davon sind ca. 50% Psychologiestudenten und die andere Hälfte studiert International Business. Es wird sich überwiegend auf Deutsch oder Englisch unterhalten, Niederländisch muss man nicht extra lernen.

Hauptsache ins Ausland

Studieren in den Niederlanden[pullquote]Nach der Weltreise wollte ich im Ausland studieren.[/pullquote]Yen, 25, hat International Business und Management in Groningen studiert.Hast du bewusst ein Studium in den Niederlanden ausgewählt?Ich bin nach meinem Abi für 18 Monate um die Welt gereist und wollte nach meiner Weltreise wieder ins Ausland. Da ich gerade wieder nach Deutschland kam und nicht so weit weg von meiner Familie leben wollte, kam für mich nur ein Land in der Nähe infrage. An der FH ist noch ein Auslandsjahr inbegriffen, davon ein Semester ein Auslandspraktikum und das andere Semester ein Auslandsjahr an einer anderen Universität. Das klang für mich perfekt und war es dann auch.Gab es ein Highlight in deiner Studienzeit? Neben meinem Studium habe ich am Honours Programm teilgenommen, wo ich noch zusätzliche Kurse zu meinem Studium gemacht habe. Uns wurde dann die Möglichkeit gegeben, uns als Google Student Ambassador zu bewerben. Ich wurde dann für das Programm ausgewählt und wurde nach Irland in deren Hauptquartier für eine Woche eingeladen. Meine Aufgabe war es dann anschließend an meinem Uni-Campus, Kurse über Google Online Advertisement zu geben. Der Andrang war groß und es waren bis zu 200 Teilnehmer, die die Kurse besucht haben. Es hat mir Spaß gemacht und in der Business-Welt viele Türen geöffnet.Bist du nach dem Studium in Groningen geblieben?Ich bin nach dem Studium wieder ein bisschen gereist und dann nach Luxembourg gezogen. Ich hatte keine Probleme, einen Job zu finden und arbeite nun in einer internationalen IT-Firma als Sales Executive. Ich habe hier sogar die Möglichkeit bekommen, nach Singapore zu gehen und dort als Expat zuarbeiten. Es ist ziemlich aufregend! Ich könnte mir aber vorstellen, zurück in die Niederlande zu gehen. Dann aber nach Amsterdam.

Eine Stadt mit Charme

Studieren in den Niederlanden[pullquote]Im Sommer ist hier täglich Festivalstimmung.[/pullquote]Sebastian, 26, hat sein komplettes Psychologiestudium in Groningen verbracht.Warum hast du dich für ein Studium im Ausland entschieden?Anfangs kam die Entscheidung ins Ausland zu gehen hauptsächlich daher, dass der nötige Abitur Durchschnitt für ein Psychologie-Studium in Deutschland sehr hoch angesetzt ist. Da ich aber schon immer den Wunsch hatte, Psychologie zu studieren, musste eine Lösung her. Anders als in Deutschland nimmt man in Groningen an mehreren Aufnahmetests teil und erfährt nach der Auswertung, ob man gut genug für einen Studienplatz abgeschnitten hat.Gab es für dich Herausforderungen? Mein erstes Semester in Groningen war katastrophal, da ich bis dahin nie wirklich gelernt habe, wie ich mich vernünftig auf Prüfungen vorbereite. In der Schule klappte das eigentlich immer ganz gut und viel Arbeit war nicht wirklich nötig. Es war auf jeden Fall eine Umgewöhnung, dass es nicht mehr gereicht hat, am Tag vor der Prüfung zu lernen. Die Lehrtexte sind alle auf Englisch und das Fachvokabular ist nicht immer ganz leicht. Nach ein paar Monaten hat man sich aber dran gewöhnt und dann geht es.Was hat dir besonders gefallen?Die Sommer hier sind einfach einzigartig. Abends treffen sich alle im Noorderplantsoen-Park und die Wiesen sind voll mit tausenden Studenten. Das ist dann schon fast täglich wie Festivalstimmung. Wer in einer internationalen Stadt studieren möchte, ist hier auf jeden Fall richtig aufgehoben. Im Chupitos gibt es übrigens die besten Shots.[yaez-box]Hier sind sich alle drei einig:
  • In Groningen studieren viele Deutsche, aber auch andere Internationals.
  • Die Wohnungssuche ist nicht ganz leicht: First come, first serve!
  • Die Niederländer sind ziemlich gelassen und aufgeschlossen.
  • Manche Vokabeln versteht man, ohne die Sprache zu können: Lekker! Gezellig!
  • An Englisch führt kein Weg vorbei.
  • Niederländer lieben Kostüme und Partys.
Hier gibt's Infos zu einem Studium in den Niederlanden.[/yaez-box] 
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: