www.yaez.com

Groß raus kommen im Musikgeschäft: Studium im Bereich „Moderne Musik“




Der Weg ins Musikbusiness

Wenn man einer Freundin oder einem Freund erzählt, dass man ins Musikgeschäft einsteigen will, denkt der- oder diejenige natürlich erst einmal an die große Bühne. An Gesang oder Instrumente, jubelnde Menschen, Scheinwerferlicht und Touren durchs ganze Land. Natürlich ist ein Einstieg in diesem Bereich häufig der Fall und auch durch ein Studium möglich, aber es gibt noch weitaus mehr. Auch mit Leidenschaft für Musik, ohne selbst mit musikalischem Talent gesegnet worden zu sein, kann man erfolgreich im Musikgeschäft Fuß fassen. Allzu oft wird vergessen, was hinter den Künstlern noch alles passiert. Was deren Arbeit überhaupt erst möglich macht. Dazu gehören beispielsweise auch Musikproduzenten, Songwriter oder die Organisatoren im Hintergrund.Die größte und erfolgreichste Schule für moderne Musik, das British and Irish Modern Music Institute (kurz BIMM), bietet daher nicht nur Vollzeit Bachelorstudiengänge in den Bereichen Gitarre, Bass-Gitarre, Schlagzeug oder Gesang an, sondern auch in den Bereichen Songwriting, Musikproduktion und Musikbusiness. Der Einstieg ist also in ganz verschiedenen Bereichen möglich.
Foto: Max Threllfall

Kann man von der Musik denn überhaupt leben?

Das ist wohl eine der häufigsten Fragen, die man gestellt bekommt, wenn man ins Musikgeschäft einsteigen möchte. Und ja, man kann sehr wohl davon leben. Die Absolventen der BIMM finden zu 77% bereits innerhalb von sechs Monaten nach ihrem Abschluss eine Arbeit. Keine schlechten Aussichten. Dabei gibt es gehaltstechnisch nach oben kaum eine Grenze. Aber auch wenn man nicht das große Glück hat ein riesiger Superstar zu werden oder man das gar nicht werden möchte, so kann man doch beruflich das tun, was man liebt, und gleichzeitig noch davon leben. Das ist doch ein wirklich lohnenswertes Ziel und mit einem qualitativ hochwertigen Studium auch ein gut erreichbares.
Foto: Max Helbig

Ein Studium ist dir zu trocken?

Studieren wird oft mit auswendig lernen trockener Inhalte, dem stundenlangen Sitzen in Vorlesungen und insgesamt einem sehr geringen Praxisbezug in Verbindung gebracht. Das ist tatsächlich in vielen Studiengängen so. Aber nicht in diesem Fall!Natürlich ist es wichtig, dass die theoretischen Grundlagen vermittelt werden. Entscheidend ist dabei aber, dass auch wirklich das Wissen vermittelt wird, welches die Studenten nach ihrer Studienzeit auch tatsächlich brauchen. Daher werden sie nicht von „irgendwem“ unterrichtet, sondern von Tutoren, die genau wissen. wovon sie reden. Sie waren selbst mal erfolgreiche Künstler oder Songwriter, oder haben mit den weltweit gefragtesten Künstlern zusammen gearbeitet. Sie wissen. worauf es in ihrem Business ankommt. Zudem hat die BIMM ein weitreichendes Netzwerk zur Musikszene und ermöglicht so ihren Studenten einzigartige Hospitanzen und Praktika.Mehr Praxisbezug ist wohl kaum möglich, oder? Doch ist es! Es gibt auch noch regelmäßig coole Veranstaltungen, wie beispielsweise das Reeperbahn Festival oder ein Konzert am Ende des Trimesters, welches mittlerweile als „legendär“ gilt. Dazu kommen regelmäßig international renommierte Gastdozenten zu den exklusiven „Masterclasses“. Damit immer noch nicht genug! Jährlich erscheint ein Album-Sampler mit Aufnahmen der BIMM-Studierenden und wöchentlich können die Studenten ihr Talent auf der Bühne beim Live-Performance Workshop zeigen. Gearbeitet wird natürlich immer mit aktueller Technik, in modernen Proberäumen und in einem unabhängigen Tonstudio. So sind die Absolventen up-to-date, wenn sie sich nach dem Studium ins Berufsleben stürzen.[yaez-box]Nice to know
  • Die BIMM Group hat einen Ableger in Deutschland, in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg.
  • Eine Aufgabe der Studienbetreuung ist es, den Studenten bei Problemen jeglicher Art zu helfen. Ob Belastungen und Ängste beim Studium, finanzielle oder persönliche Probleme. Sie stehen im Rahmen von streng vertraulichen Einzelgesprächen den Studenten mit Rat und Tat zur Seite.
  • Auf der Berliner BIMM Website findest du einen virtuellen Rundgang durch alle Räumlichkeiten. Wenn du die aktuellen BIMM-Bands aus Berlin live on Stage erleben willst, bietet sich dazu die Gelegenheit beim BIMM Berlin Showcase auf dem Reeperbahn Festival 2017 in. Der Showcase mit den Bands Serge & The Blue Racoons, Lexodus, Eveline & Special Guest findet am Freitag, den 22. September, von 14:30 bis 18:00 Uhr auf dem Spielbudenplatz St. Pauli statt!
  • Weitere Informationen und die Zulassungsvoraussetzungen findest du ebenso auf der Website, wie eine Informationsbroschüre, die du dir bequem nach Hause liefern lassen kannst.
[/yaez-box]
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: