www.yaez.com

Wenn das Bett mal wieder zu gemütlich war: Ausreden, die wir alle kennen




Mein Wecker hat nicht geklingelt.

Störungswellen bei Radioweckern, Stromausfall, leere Batterie: Es könnte viele Gründe haben, warum dein Wecker dich heute Morgen ausnahmsweise mal nicht geweckt hat. Der hat aber sehr wohl geklingelt. Doch du hast ihn entweder gleich wieder ausgemacht und weiter geschlafen oder viel zu oft auf Snooze gedrückt. Aber lieber die Schuld auf das Gerät schieben – immer diese Technik!
 

Der Bus/die Bahn hatte Verspätung.

Alternativ auch beliebt: „Ich hab im Stau gesteckt“ oder „Mein Fahrrad hat einen Platten“. Irgendwas kann doch beim Weg zur Schule immer schief gehen. Und der Lehrer selbst kennt das auch. Somit sind das wahrscheinlich auch die glaubwürdigsten Ausreden. Also kannst du problemlos behaupten, eine halbe Stunde an der Haltestelle gewartet zu haben, obwohl du in Wirklichkeit einfach eine halbe Stunde länger geschlafen hast.
 

Ich hatte noch einen Arzttermin.

Diese Ausrede hat jedoch einige Schwachstellen: Normalerweise solltest du einen Arzttermin dem Lehrer schon vorab ankündigen. Und wenn du Pech hast, möchte dein Lehrer eine Bescheinigung vom Arzt sehen. Spätestens dann fliegt deine Notlüge auf.
 

Ich musste noch schnell mein Haustier füttern.

Ob der Hund Hunger hatte, die Katze plötzlich krank geworden oder die Schildkröte abgehauen ist: Bei der kreativen Suche nach Ausreden spielen Haustiere sehr häufig eine Rolle. Leider musst du dir dann von deinem Lehrer anhören, warum du dich nicht früher darum gekümmert oder jemand anderen beauftragt hast. Wofür gibt es denn Eltern oder kleine Geschwister?
 

Ich hatte mein Vesper zu Hause vergessen und musste noch mal umdrehen, um es zu holen.

Solange es sehr selten vorkommt, eigentlich eine gute Ausrede. Denn jeder vergisst ja mal was. Gerne lassen Schüler auch dummerweise die Hausaufgaben zu Hause liegen. Mit dieser Variante kannst du dich ganz nebenbei auch noch bei deinen Lehrern punkten, weil du alles fleißig erledigt hast. Wenn die wüssten, dass du in Wahrheit einfach nur ein bisschen länger im Bett liegen wolltest.
 

Ich habe meine Schlüssel nicht gefunden und ewig danach gesucht.

Schlüssel klingt hier besser als Handy, weil Lehrer ja generell immer was gegen die Smartphones haben und oft immer noch der Meinung sind, dass sich dieses Internet langfristig nicht durchsetzt. Während du ihrer Meinung nach das Haus ohne Handy sehr gut verlassen kannst, müssen auch sie zugeben, dass ohne Schlüssel nun mal nichts geht.
 Aber was machen, wenn die unglaublich klingende Ausrede wirklich stimmt?
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: