www.yaez.com

Welt-Nutella-Tag: Mehr als nur Brotaufstrich




Nutella-Cinnamon-Rolls

[yaez-box]Für eine große und leckere Nutella-Zimtschnecke braucht ihr: 1/2 Würfel frische Hefe, 100 ml Milch, 250 g Mehl, 50 g Zucker, 1 Ei, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillezucker, 30 g weiche Butter, 6 Esslöffel Nutella, Zimt und 2 Esslöffel Crème fraîche.[/yaez-box]Bröselt die Hefe in die lauwarme Milch und rührt so lange, bis sie sich vollständig aufgelöst hat. Mehl, Zucker, Salz und den Vanillezucker mischen und dann das Ei und die Milch-Hefe-Mischung dazu geben. Nun alles zu einem glatten Teig kneten. Die Butter in kleine Stücke schneiden und beim Kneten hinzu geben. Wenn sich der Teig von der Wand der Schüssel löst, knetet noch ein paar Minuten weiter und lasst ihn dann eine Stunde abgedeckt an einem warmen Ort ruhen. In der Zwischenzeit könnt ihr schon einmal eine Tarte- oder Springform mit einem Durchmesser von 26 Zentimetern einfetten und mit Mehl bestreuen. Nun den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und nochmal kurz durchkneten. Dann rollt ihr ihn rechteckig aus. Er sollte nun etwa 30 auf 40 Zentimeter groß sein. Nun den Teig mit Nutella bestreichen und mit Zimtpulver bestreuen. Schneidet den Teig nun in 4 Zentimeter breite Streifen und rollt einen davon zu einer Schnecke auf. Ans Ende des ersten Streifens legt ihr nun einen zweiten und rollt ihn um den ersten herum. Das macht ihr nun mit allen Teigstreifen. Dann gebt ihr die Form in den Backofen und backt die Nutella-Zimtschnecke bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für circa 25 Minuten. Wenn die Zimtschnecke abgekühlt ist, gebt ihr die Crème fraîche in einen Spritzbeutel und verziert sie damit. Guten Appetit!

Bananen-Tiramisu mit Nutella

[yaez-box]Lecker als Nachtisch oder einfach mal zwischendurch: Für vier Bananen-Tiramisu mit Nutella braucht ihr 12 Löffelbiskuits, 8 Esslöffel Kaffee, 3 frische Eier, 50g Zucker, 250g Mascarpone, 2 Bananen und 60g Nutella.[/yaez-box]Eier trennen und die Eigelbe mit dem Zucker cremig schlagen. Nun die Mascarpone hinzugeben und glatt rühren. Eiweis steif schlagen und den Eischnee vorsichtig unter die Mascarpone-Masse heben. Zerbröselt nun die Löffelbiskuits und verteilt die Hälfte der Brösel auf vier Gläser. Nun einen Esslöffel Kaffee darüber träufeln und auf dem Boden der Gläser festdrücken. Nun eine Lage der Mascarpone-Creme aufstreichen. Bananen in Scheiben schneiden und auf die Mascarpone-Schicht legen. Auf die Bananen eine dünne Schicht Nutella streichen. Nun wiederholt ihr das ganze, bis alle Gläser gefüllt sind. Dekorieren könnt ihr euer Bananen-Tiramisu mit Kakao oder Raspelschokolade.

Butterfly-Cupcakes

[yaez-box]Für flügelleichte Butterfly-Cupcakes braucht ihr: 150g weiche Butter, 120g Zucker, 3 Eier, 150g Weizenmehl, 1 1/2 Teelöffel Backpulver und 180g Nutella.[/yaez-box]Schlagt die Butter mit dem Zucker schaumig und gebt dann die Eier einzeln hinzu. Gut verrühren, dann Mehl und Backpulver unterrühren. Füllt den Teig in eine mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform und backt diese bei 180 Grad Ober-/Unterhitze circa 20 Minuten lang. Danach lasst ihr die Muffins auskühlen. Die Oberseite der Muffins abschneiden und in zwei Hälften teilen. Füllt die Muffins mit Nutella, brecht die abgeschnittenen Oberseite in zwei Hälften und legt sie als Flügel auf die Nutella-Füllung. Fertig sind eure Butterfly-Cupcakes!

Käsekuchen mit Nutella

[yaez-box]Für einen schmackhaften Käsekuchen braucht ihr Mürbeteig (diesen könnt ihr fertig kaufen oder ihr sucht euch ein Rezept und macht ihn selbst), 75g Quark, 75g Sahnejoghurt oder griechischer Joghurt, 50g Zucker, 2 Esslöffel Speisestärke, 2 Eier, 1 Prise Salz, Mark einer halben Vanilleschote, 75ml Sahne und 80g Nutella.[/yaez-box]Nehmt zuerst eine Springform mit einem Durchmesser von 22 cm und fettet sie ein. Dann legt ihr sie mit dem Mürbeteig aus. Nun mit einer Gabel mehrmals in den Mürbeteig einstechen. Für die Käsecreme Quark, Joghurt, Zucker, Stärke, ein ganzes Ei, ein Eigelb, Salz und Vanillemark verrühren. Die Sahne schlagt ihr steif und zieht sie unter die Creme. Nun die Creme auf dem Mürbeteig verteilen, bei 180 Gad Ober-/Unterhitze circa 30 Minuten backen und nach dem auskühlen mit Nutella verzieren. Fertig ist der Käsekuchen mit Nutella!
 [yaez-box] Seit 2007 gibt es den World Nutella Day. Ausgerufen wurde er von der italo-amerikanischen Nutella-Liebhaberin Sara Rosso. Bereits 1946 erfand der italienische Konditor Pietro Ferrero die erste Version des Aufstrichs, damals noch fest in Blockform. Im gleichen Jahr gründete er das Süßwarenunternehmen Ferrero. Ab 1951 konnte man Nutella streichen. Auch einen neuen Namen bekam die Paste: SuperCrema. Seit 1964 heißt Nutella so, wie wir es heute kennen. Und nur ein Jahr später gab es sie auch in Deutschland endlich zu kaufen. Das Kunstwort Nutella setzt sich übrigens aus dem englischen Nut und der italienischen Verniedlichungsform ella zusammen. Übersetzt bedeutet es also Nüsschen.[/yaez-box]
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: