www.yaez.com

Streaming-Tipps für’s Wochenende: Wir leben in verrückten Zeiten!




Nerve

Spielfilm (2016) / 96min / Dauerhaft verfügbar bei AmazonNerve ist der Titel eines nicht ganz legalen Online-Spiels, in dem die Menschen entweder Player oder Watcher sind. Die einen stellen sich riskanten Mutproben und streamen sie live ins Internet. Die anderen zahlen immense Summen, um in den Profilen der Player herumschnüffeln und diese zu Challenges herausfordern zu dürfen. Richtig gefährlich kann es werden, weil sich die Watcher vorab mit den Vorlieben und Ängsten der Player beschäftigen können. Ein Geheimnis vor den Eltern kann somit schnell zum Druckmittel werden, um den Player auch zur nächsten Mutprobe zu überreden. Der Thriller mit Emma Roberts und Dave Franco hinterfragt, ob wir wirklich alles über uns online preisgeben müssen. Außerdem zeigt er, welche Macht die vermeintlich unbeteiligte Masse an Zuschauern tatsächlich auf eine Social-Media-Persönlichkeit ausüben kann.https://youtu.be/laHQ9BV6YWYHier geht's zum Film!

Speech & Debate

Spielfilm (2015) / 95min / Dauerhaft verfügbar bei NetflixIn Deutschland sind Debattierclubs längst nicht so verbreitet wie in den USA – dabei lernt man darin viel mehr, als nur große Reden zu schwingen. Man bekommt ein Verständnis dafür, sich richtig auszudrücken, Themen anschaulich zu präsentieren und andere mit Argumenten von seiner Meinung zu überzeugen. Das ist genau das, was Solomon (Liam James), Diwita (Sarah Steele) und Howie (Austin P. McKenzie) gerade brauchen. Sie werden von ihren konservativen Eltern und der Schule klein gehalten. Aus lauter Frustration gründen sie also ihren eigenen Debattierclub – um sich zu wehren und damit das veraltete Schulsystem aufzurütteln. In der Broadway-Adaption geht es darum, den Feind mit seinen eigenen Mitteln zu schlagen. Und so lernen die Schüler erst die Sprache der Erwachsenen zu sprechen, um sie dann für ihre Themen zu gewinnen. So macht man das!https://youtu.be/uKympN5zQyAHier geht's zum Film!

Paradies und zurück

Spielfilm (2012) / 91min / Verfügbar bis 21.07. in der Arte-MediathekAls Kind von zwei überambitionierten Lehrer-Eltern hat man es nicht leicht. Davon kann der 14-jährige Hugo (Solal Forte) ein Lied singen. Die neueste Hiobsbotschaft: Ihr Antrag auf Versetzung aus Frankreich nach Mosambik wurde bewilligt. Während die Eltern dieses Abenteuer kaum erwarten können, sträubt sich Hugo, seine Freunde und auch seine Band hinter sich zu lassen. Doch ihm bleibt nichts anderes übrig als seinen Eltern auf die Insel Mayotte mitten im Indischen Ozean zu folgen. Dort angekommen, ist Hugo vor allem von der vorherrschenden Armut extrem schockiert. Erst als er sich in die zwei Jahre ältere Zaïnaba (Maïmouna Toure) verliebt, ändert sich seine Sicht auf den Ort und das Leben dort langsam. Der Film stellt das einfache Leben auf Mayotte der europäischen Konsumgesellschaft gegenüber. Und Hugo ist der perfekte Charakter, mit dem wir unseren eigenen Lebensstil einmal etwas länger hinterfragen sollten.Hier geht's zum Film![yaez-box]Mehr Streaming-Tipps auf TwitterUnter @Shelfd teilen Hella und David täglich die Perlen aus den deutschen Mediatheken. Schau doch mal vorbei![/yaez-box]
(Fotos: StudioCanal Home Entertainment, Netflix, BARBEREAU Bernard / FTV)
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: