www.yaez.com

Schluss jetzt: Zoe hat sich bei Snapchat ausgeklinkt




[pullquote]Ich wollte mich nicht mehr ständig bewerten lassen[/pullquote]

Ehmi, Daniel und Zoe erzählen, warum sie nicht mehr mitmachen.

Wann hast du zuletzt mit etwas Schluss gemacht, das dir nicht gutgetan hat?

Als ich für ein halbes Jahr nach Neuseeland gegangen bin, habe ich meinen Snapchat-Account gelöscht und mir nur deshalb einen neuen angelegt, weil ich wusste, dass in Neuseeland alle darüber kommunizieren.

Wie kam es zu diesem Schritt?

Die Leute an meiner Schule haben übers Internet ziemlich viele Gerüchte über mich verbreitet. Es gab zum Beispiel Mitschülerinnen, die lästernd meine Fotos kommentiert und extrem negative Nachrichten hinterlassen haben.

Gab es einen Moment, in dem du dachtest: Jetzt reicht’s?

Ich wollte mich nicht mehr ständig bewerten lassen. Wenn man in sozialen Medien bewertet wird, dann ist es eh immer negativ. Natürlich ist es nett, viele Likes oder nette Kommentare zu bekommen. Aber wenn einem die falschen Leute folgen, ist das nur Stress. Das ist es nicht wert.

Was würdest du Leuten in einer ähnlichen Situation raten?

Lasst euch nicht auf negative Kommentare ein. Ignoriert die Leute. Wenn es zu bunt wird: Löscht euren Account, erstellt einen neuen, stellt ihn auf privat und verratet nur Menschen, die ihr gern mögt, wo im Netz ihr zu finden seid.
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: