www.yaez.com

Last-Minute-Weihnachtsgeschenk: 9 Buchtipps für jeden Lesetyp




Für Lesemuffel: „milk and honey“ und „Keine Ahnung, ob das Liebe ist“

Milk and honeyLieber durch Instagram scrollen, anstatt durch ein Buch zu blättern? Es gibt sie: die Lesefaulen. Aber auch für diese Spezies haben wir Buchtipps auf Lager. Immer mehr moderne Poeten posten inspirierende Ausschnitte aus ihren Gedichten in den sozialen Netzwerken – die ganzen Gedichte gibt’s immer öfter in Buchform.Über 3,2 Millionen Menschen lesen die kurzen poems der indisch-kanadischen Poetin Rupi Kaur auf Instagram. „milk and honey“ gibt tiefe Einblicke in seelische Abgründe. Worte so sanft wie Honig und gleichzeitig so bittersüß wie die Realität.Julia EngelmannUnser deutsches Pendant zum Internetphänomen Rupi Kaur ist Julia Engelmann. Bekannt wurde die Slam Poetin mit „Eines Tages, Baby“. Ihr neues Buch „Keine Ahnung, ob das Liebe ist“ schenkt uns 160 Seiten rhythmische Texte voller Lebenslust. Passend dazu gibt’s auf Spotify die gleichnamige Playlist mit den Songs, die sie beim Schreiben inspirierten.„milk and honey – milch und honig“ von Rupi Kaur erschien bei Lago und kostet 14,99 Euro. „Keine Ahnung, ob das Liebe ist“ von Julia Engelmann erschien bei Goldmann und kostet 8 Euro.

Für schmökernde Schlemmer: „Little Library Cookbook“

Es gibt in jeder Clique einen angehenden Sternekoch. Damit Du auch im neuen Jahr mit vielen Leckereien verwöhnt wirst, haben wir einen nicht ganz uneigennützigen Buchtipp für Dich.Wer kennt es nicht? Man liest eine Geschichte, in der ein leckeres Gericht erwähnt wird – und der Magen beginnt zu knurren. So ging es auch der Australierin Kate Young. In ihrem Kochbuch vereint sie ihre Liebe zur Literatur und zum Kochen. Von der Suppe aus Jane Austens Klassiker über die neapolitanische Pizza von Elena Ferrante bis hin zum Hühnchen in Estragon aus "Anna Karenina" – hier sind alle Epochen und Küchenarten vertreten. Für jeden gusto ist etwas dabei!„Little Library Cookbook - 100 Rezepte aus den schönsten Romanen der Welt“ von Kate Young erschien im Wunderraum Verlag und kostet 22 Euro.Zum Weiterstöbern: gibt es noch mehr Rezepte auf Kate Youngs Blog „The little library café“!

Für wanderlustige Globetrotter: „Das große Los“

Was macht man mit 500.000 Euro? Vor dieser Frage stand Meike Winnemuth, nachdem sie bei Günther Jauch die halbe Million gewann. Die renommierte Journalistin entschied sich dafür, allein um die Welt zu reisen. 12 Monate, 12 Städte, 12 Wohnungen. In 12 Briefen erzählt die Hamburgerin von ihrem immer völlig unterschiedlichen Leben. Wer unter Dauer-Fernweh leidet, wird die spritzigen und sehr humorvoll geschriebenen Briefe in „Das große Los – Wie ich bei Günther Jauch eine halbe Million gewann und einfach losfuhr“ lieben.„Das große Los“ von Meike Winnemuth erschien bei Penguin und kostet 10 Euro.

Für die Heimaturlauber: „German Roamers“

Wer gerade nicht an 500.000 Euro kommt, für den ist der Bildband „German Roamers – Deutschlands neue Abenteurer“ (Dumont Reiseverlag, 34,90 Euro) das Richtige. Passionierte Outdoor-Fotografen haben sich auf die Suche nach dem perfekten Augenblick an den schönsten Orten Deutschlands gemacht. Heraus kommen märchenhafte Fotos, die zeigen: Es muss nicht immer in die Ferne gehen, das Schöne liegt so nah.

Für verträumte Freigeister: „Das Café am Rande der Welt“

„Warum bist Du hier?“ - „Hast Du Angst vor dem Tod?“ - „Führst Du ein erfülltes Leben?“Mitten im Nirgendwo entdeckt der hektische Werbemanager John in einem kleine Café diese drei Fragen, welche schließlich zum Wendepunkt in seinem Leben werden. John Streckeley gelingt es, philosophische Erkenntnisse in eine kluge Geschichte zu verpacken – und das auf alltägliche Art und Weise.Ein Buch, das man immer wieder lesen kann – und einen jedes Mal aufs Neue zum Nachdenken anregt. Wer Lust auf eine Gedankenreise zu sich selbst hat, sollte diesen philosophischen Ratgeber lesen und verschenken. Die perfekte Geschenkübergabe: im Lieblingscafé am Rande der Welt.„Das Café am Rande der Welt“ von John Streckeley ist bei dtv erschienen und kostet 8,95 Euro.

Für Leseratten, die die Welt retten wollen: „Die Geschichte der Bienen / des Wassers“

Du hast sie auch im Freundeskreis? Die kleinen Weltverbesserer, die Dir im Supermarkt vom hohen Plastikverbrauch abraten? Egal ob Mama, Papa, die beste Freundin oder der Öko-Kumpel – Maja Lunde wird ihnen allen gefallen.In ihren beiden Öko-Romanen greift die norwegische Autorin zwei sehr aktuelle Umweltprobleme auf und webt diese gekonnt in eine Geschichte ein. Beide Schmöker widmen sich dem Klimawandel und der Zukunft unserer Menschheit. „Die Geschichte der Bienen“ sowie „Die Geschichte des Wassers“ verknüpfen mehrere Zeitebenen zu fesselnden Geschichten rund um Honig bzw. unser Lebenselexier Wasser.Für Vielleser, die Lesespaß an informativen, aber gleichzeitig auch sehr unterhaltsamen Geschichten haben, sind die beiden Romane ein funkelndes Geschenke-Highlight unterm Tannenbaum!Honigsüßer Tipp: Nach der Lektüre lohnt sich auch ein Blick in die Dokumentation über das Bienensterben: „More than honey“. Die DVD macht sich ebenfalls gut als Geschenk!„Die Geschichte der Bienen“ und „Die Geschichte des Wassers“ von Maja Lunde sind bei btb erschienen und kosten je 20 Euro.

Für Thriller-Fans, die auf mörderische Spannung stehen: „Nullzeit“

Nullzeit RomanEin Roman, den man nicht mehr aus der Hand legen kann. Bei dem man fast automatisch die Luft anhält – ebenso wie die Protagonisten selbst. Denn der Thriller selbst spielt großteils unter Wasser. Kurz zum Inhalt: Um sich auf eine neue Rolle vorzubereiten, macht die Schauspielerin Jola einen Tauchschein auf einer spanischen Insel. Mit im (Urlaubs-)gepäck hat sie ihren Lebensgefährte Theo – einen explosiven Schriftsteller. Zwischen dem Tauchlehrer, der launischen Jola und Theo entwickelt sich rasch eine fatale Dreiecksbeziehung. Aus einem harmlosen Flirt wird ein mörderisches Spiel. Wer ist Täter, Opfer, mitschuldig? Die gelernte Juristin Juli Zeh lockt den Leser auf falsche Fährten und unter die Wasseroberfläche. Dieser Thriller ist sehr gut konstruiert und zeugt von  Gefühlskälte wie kein zweiter.„Nullzeit“ von Juli Zeh erschien bei btb und kostet 10 Euro.Und jetzt: Ab in die nächste Buchhandlung Deines Vertrauens – und viel Spaß beim Büchershoppen. Wer weiß, vielleicht landet das ein oder andere Buch sogar auf der eigenen Wunschliste.Merry Book-Mas und frohes Schmöker-Schenken!Auf Hannahs Blog "Wonderworld of Books" findest du noch viele weitere Buchtipps, Travelguides, Filmkritiken und vieles mehr. Für noch mehr Inspiration, besuche Hannah auf Facebook und Instagram.  
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: