www.yaez.com

Kamyar und Dzeko: „Hallo Mr. Sarrazin“




"Mein Lehrer hat gesagt, ich habe einen Migrationshintergrund. Ist Berlin nicht meine Heimat?“ fragt der dunkelhaarige Junge im Video seine Eltern am Essenstisch. Die sind erstmal fassungslos. Genauso geht es auch Kamyar und Dzeko oft. Die beiden sind genervt von der Frage, wo ihre Wurzeln liegen. Deshalb haben sie den Rap "Generation Sarrazin“ geschrieben. Damit die Gesellschaft sie "ein bisschen mehr als Deutsche akzeptiert“, wie Kamyar dem Onlinemagazin rap.de verriet.

"Du bist ein Terrorist“

In ihrem Video wenden sich die beiden 15-Jährigen direkt an den ehemaligen Finanzsenator Thilo Sarrazin: "Hallo Mr. Sarrazin, ja ich rede gerade mit Ihnen“ und weiter: "Du willst ein Vorbild sein, das neue Tugend transportiert, du bist ein Terrorist, der die Jugend drangsaliert“. Immer wieder sind O-Töne von Sarrazin in den Rap reingeschnitten, in denen er zum Beispiel behauptet, dass Ausländer faul sind. Diese Aussagen widerlegen die beiden Jungs aus Fulda, indem sie ihre Erfahrungen dagegensetzen und erzählen, wie sie mit deutschen Freunden abhängen und sich in der Schule anstrengen. Dzeko berichtet: "Natürlich ist man anfangs sauer, wenn man hört, dass er [Sarrazin; Anmerkung der Redaktion] sagt, dass die Moslems dümmer als andere Menschen sind. Da hat man sich drüber geärgert, und dann angefangen, darüber zu schreiben. Es fiel uns auch relativ leicht, über so ein Thema zu schreiben.“

Hetzerische Medien

Doch es ist nicht so leicht, Sarrazin einfach als Einzelgänger und Spinner abzutun. Das wissen auch Kamyar und Dzeko. Deshalb zeigen sie in ihrem Video, dass auch einige Medien Ausländer als Bedrohung für Deutschland sehen: "Wir sind hier der Sündenbock für die verfehlte Politik.[…] Ihr wollt uns ständig sagen, dass wir nicht dazugehörn.“ Auch aus dem alltäglichen Leben kennen die Jungs beleidigende Sprüche. "Ich sage eigentlich immer, ich bin Deutscher, aber meine Eltern kommen aus dem Iran. Andere sagen dann, du bist kein Deutscher, du kommst aus dem Iran. Auch im Internet hab ich oft negative Reaktionen bekommen, nach dem Motto ‘Du siehst nicht aus wie ein Deutscher’. Dabei ist nirgends festgelegt, wie ein Deutscher auszusehen hat“, berichtet Kamyar auf rap.de.{youtube video="CzHEcZnNMoA" height="344" width="458"}

Nachhilfe von Eko Fresh

Kamyar und Dzeko kennen sich schon lange. Zusammen rappen sie seit 2012. Damals haben sie an dem Projekt "Von der Straße ins Studio“, das unter der Schirmherrschaft von Eko Fresh steht, teilgenommen. Sie gehen noch zur Schule.Was Dzeko und Kamyar sonst noch zum Thema "Heimat" zu sagen haben, liest du in unserem Interview.
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: