www.yaez.com

Jugendwort 2013: Chabos wissen, dass Babo Jugendwort ist




Die YAEZ-Leser Tilo und Carina waren dabei, als im Langenscheidt Verlag das Jugendwort des Jahres gewählt wurde.

Die Qual der Wahl

Nachdem ihr online die Top 15 ausgewählt habt, suchte die Jury darunter das kreativste Jugendwort. Einige schieden schnell aus wie zum Beispiel der "Standby-Blick". "Kann man auch noch in 30 Jahren sagen!", meint Carina. Oder der "Assizwerg" –"Zu gemein!", lautet das Juryurteil. Vergangenes Jahr gewann "YOLO" den Titel. "Heute witzeln wir darüber nur noch", stellt Tilo fest und unterstreicht, dass sich die Jugendsprache ständig ändert – genauso wie die Charts, die Mode und andere Trends. "YOLBE – You only live bis Elternsprechtag" als neues Jugendwort? "Zu konstruiert!", meint Carina, "Was wäre mit "Geilo-Meilo"?". "90er!", entgegnet Tilo.

Der Babo macht das Rennen

Beide sind sich aber einig, dass Englisch für Jugendliche und in ihrem Ausdruck eine große Rolle spielt und so grübeln sie lange, ob nicht auch "fame" oder "in your face" den Titel verdient hätten. Neben diesen beiden schafften es auch "hakuna matata" und „gediegen“ in die Top 5. Das Rennen machte am Ende aber weder ein deutsches noch ein englisches Wort, sondern ein türkisches: "Babo!" Für Carina und Tilo und die Jury ist der türkische Einfluss etwas ganz Besonderes und es ist in kürzester Zeit in aller Munde gewesen. Der Ausdruck Babo heißt "Chef" oder "Boss" und hat vermutlich auch durch den Rapper Haftbefehl und seinen Song "Chabos wissen, wer der Babo ist" seinen Weg auf den Schulhof gefunden.
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: