www.yaez.com

Fünf TED-Talks: Von wegen „die Jugend“ hat nichts zu sagen




Tavi Gevinson: Ein Mädchen auf der SucheMit 11 Jahren wurde Tavi Modebloggerin, mit 15 gründete sie ihr eigenes Magazin Rookie. Auf der TEDxTeen berichtete sie 2012 zuerst von ihrer vergeblichen Suche nach Vorbildern für junge Frauen. Tavi erklärte daraufhin ihren Plan, selbst einen Ort für modernen Feminismus zu schaffen. In dem achtminütigen Vortrag diskutiert sie wichtige Fragen wie „Warum können junge Frauen im öffentlichen Ansehen nicht gleichzeitig schlau und hübsch sein?“ oder „Warum sollte es sich widersprechen, für Gleichberechtigung einzusetzen und sein Faible für Mode auszuleben?“. Thomas Suarez: Ein 12-jähriger App-Entwickler2010 hat Steve Jobs der Welt das iPad präsentiert. Nur ein Jahr später stellt der 12-jährige Nachwuchsentwickler Thomas Suarez auf der großen TED-Bühne seine ersten Apps vor. Dieser Junge hat nämlich keine Angst vor Neuem! Thomas hat herausgefunden, welche Programmiersprachen er lernen muss, um seine eigenen Ideen umzusetzen. Dann hat er einfach losgelegt. Nachdem er auch seine Eltern überreden konnte, die 99 US-Dollar Jahresgebühr zu bezahlen, um eigene Apps im App Store zu veröffentlichen, ging es für ihn weiter nach oben. In der Schule hat er einen App-Club ins Leben gerufen und von allen Seiten kamen Aufträge rein. Nicht der schlechteste Karrierestart.  Adora Svitak: Was Erwachsene von Kindern lernen können„Du bist total kindisch!“ – Na und? Ab sofort hören wir das gerne! Adora Svitak braucht nur eine Minute, um den Hunderten Erwachsenen im Saal klarzumachen, dass Kindsein super ist. So sollten sich auch die älteren Generationen an Jugendlichen orientieren. Denn Kinder sind noch nicht voll von Vorurteilen, Aberglaube und Pessimismus. Sie sagt ganz richtig: „Kinder können voller inspirierender Sehnsüchte und hoffnungsvollen Denkens sein.“ Und das sind schließlich Eigenschaften, die einem Menschen immer gut stehen – egal, wie alt er ist.  William Kamkwamba: Wie ich den Wind ernteteWilliam Kamkwamba kommt aus Malawi in Ostafrika. Dort musste seine Familie Jahrzehnte ohne Strom auskommen – bis er mit 14 eine Windmühle zur Stromerzeugung und Wassergewinnung baute. Diese versorgt seitdem das Haus mit Elektrizität und bewässert die Maisfelder der Familie. Acht Jahre später betritt er die TED-Bühne, um davon zu berichten, wie sehr diese Erfindung sein Leben verändert hat. Seine Worte machen einem bewusst, dass der Zugang zu Wissen nicht selbstverständlich ist. Williams Message ist klar: Du kannst für jedes Problem eine Lösung finden, wenn du nur lange genug dranbleibst!  Miranda Wang und Jeanny Yao: Zwei junge Wissenschaftlerinnen bauen Plastik mit Bakterien abDie Weltmeere sind voll mit großen und kleinen Plastikteilen. Sind die erst einmal hergestellt, dauert es viele Tausend Jahre, bis sie sich natürlich zersetzen. Miranda Wang und Jeanny Yao haben sich deshalb auf die Suche nach einer biologischen Alternative gemacht. Ihre Lösung: Bakterien, die beim Abbau von schädlichen Weichmachern im Plastik helfen. In ihrem TED-Talk erzählen sie von einigen glücklichen Zufällen, die zu großartigen Entdeckungen geführt haben. Sie wollen ihren Zuhörern damit klar machen, dass sie immer die Augen für das Unerwartete offen halten sollten. Wichtig sei es außerdem, mit Experimenten nicht nur bestehende Erwartungen begründen zu wollen. Denn: Das Neue liegt im Unbekannten!
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: