www.yaez.com

Dieses bescheuerte Herz: Elyas M’Barek kann auch anders




Jeder Tag könnte dein letzter sein. Das ist für David (Philip Noah Schwarz) nicht nur ein Spruch, sondern Realität. Der 15-Jährige ist schwer herzkrank und weiß nicht, ob er seinen 16. Geburtstag erleben wird. Ihm gegenüber steht Lenny (Elyas M’Barek), der ein sorgloses Leben mit Partys und Drogen führt. Als Lennys Vater (Uwe Preuss) seine Kreditkarte sperrt und Lenny Zeit mit David verbringen soll, beginnt eine emotionale Reise. Die beiden erstellen zusammen eine Bucket List – Lederjacke, erste Liebe, Sportwagen fahren. Neben den ernsten und traurigen Szenen schafft es der Film eine Leichtigkeit zu vermitteln, die bei einer solchen Diagnose nicht selbstverständlich ist.Lustigste SzeneGleich zu Anfang brettert Lenny mit seinem Auto durch die Garage in den Pool. Natürlich schließt er trotzdem noch ab und sagt seinem Vater lässig: Das räume ich morgen auf. Das selbstbewusste Auftreten verkörpert Elyas M'Barek auch in dieser Rolle. Als er zusammen mit David das Auto des verhassten Nachbarn klaut und ihn vor der Polizei auflaufen lässt, erinnert er uns schon ein bisschen an Zeki Müller aus Fack Ju Göhte.Traurigster MomentNeben den lustigen Szenen, die wir von Elyas M'Barek gewohnt sind, gibt es auch Momente, in denen einem kurz der Atem stockt. Davids Mutter, Betty (Nadine Wrietz) macht sich durchgängig Sorge um ihren Sohn. Nicht zu Unrecht. Bei einem Shopping-Ausflug vergisst Lenny die Sauerstoffflasche von David und muss schnell handeln. 
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: