www.yaez.com

Da sein: Unterstützung beim Umgang mit dem Tod




Sich stillschweigend in Erinnerungen verlieren oder das Gespräch mit einer Vertrauensperson suchen – jeder trauert anders. Dabei spielt es keine Rolle, ob um andere oder um sich selbst. Verlust ist nie einfach und so eine Erfahrung kann das ganze Leben verändern. Besonders schwer wird es, wenn ihr euch gerne jemandem anvertrauen würdet, aber das Gefühl habt, in eurem Umfeld nicht verstanden zu werden. Wenn es um euren eigenen Tod geht, könntet ihr vor dem Problem stehen, dass es abseits der großen Städte wenig helfende Einrichtungen, wie zum Beispiel Hospize gibt. Genau dafür gibt es die Online-Beratung da-sein.de des Ambulanten (Kinder-)Hospizdienstes Oldenburg. Per E-Mail könnt ihr mit einem geschulten Gleichaltrigen unter dem Motto „Schreiben statt Schweigen“ in Kontakt treten. Rund 20 Schüler, Auszubildende und Studenten zwischen 16 und 25 Jahren engagieren sich hier ehrenamtlich. Sie werden von zwei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen unterstützt und regelmäßig weitergebildet. So könnt ihr bei jemandem in eurem Alter Rat suchen und mit ihnen über eure Probleme reden. Oft hilft die Anonymität von E-Mails, sich anderen zu öffnen. Wie oft und wie lange ihr mit eurem Ansprechpartner schreibt, könnt ihr selbst bestimmen. Junge Berater von da-sein.de In Zukunft möchte die Plattform auch für geflüchtete junge Menschen da sein und zweisprachige Ehrenamtliche beschäftigen. Das Projekt da-sein.de hat beim Bürgerpreis gewonnen – YAEZ war Medienpartner. [yaez-box]Der Bürgerpreis zeichnet seit 2003 ehrenamtlichen Engagement in Deutschland aus. Das Ziel? Ehrenamtliche Leistungen sollen stärker anerkannt und freiwilliges Engagement gefördert werden. Jedes Jahr können sich Vereine, Projektgruppen, Initiativen oder Einzelpersonen für den Bürgerpreis bewerben.[/yaez-box]
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: