www.yaez.com

Blog doch mal: Fünf Tipps, mit denen dein Blog ein Erfolg wird




Finde dein Thema

Worüber möchtest du schreiben? Hast du zum Beispiel eine Leidenschaft für Mode und Beauty? Oder bist du ein Bücherwurm? Gehört das Fotografieren zu deinen großen Leidenschaften oder bist du ein Serienjunkie? Am Anfang ist es am Wichtigsten, dass du „dein“ Thema findest. Denn wenn du über deine Leidenschaft schreibst, spürt man das auch in deinen späteren Beiträgen.

Werde kreativ: Blogname gesucht

Der erste Schritt ist geschafft, aber jetzt brauchst du dringend einen Namen für dein Projekt! Um den perfekten Namen für deinen Blog zu finden, solltest du ein Brainstorming machen. Zum Beispiel mit einer Mind-Map kannst du deine Vorschläge sammeln. Unser Tipp: Lass dir Zeit und geh in dich! Inspirationen fallen nicht vom Himmel. Frag doch auch deine Familie und Freunde um Rat. Sie kennen dich und wissen, was zu dir passt.

Finde den richtigen Anbieter

Nun fehlt nur noch der passende Anbieter, damit dein Blog online gehen kann. Für Anfänger besonders gut geeignet ist Blogspot. Innerhalb von Minuten hast du mit Blogspot deinen Blog erstellt – einfach, kostenlos und effektiv. Eine professionellere Alternative zu Blogspot ist WordPress. Hierbei gibt es kostenlose Varianten, man kann aber auch seine eigene Domain kaufen, damit dein Blog ein Unikat ist. Weitere Möglichkeiten für einen eigenen Blog sind Jimdo und Tumblr.

Mach deinen Blog schön

Aussehen ist nicht alles, aber der erste Eindruck zählt. Wenn dein Blog ansprechend aussieht, fühlen sich Leser bei dir wohl und stöbern gerne durch deine Artikel. Dein Blogdesign sollte gut zu dir und deinen Themen passen. Aber keine Angst, du musst kein HTML-Profi sein, um dir ein schönes Design zu zaubern. Einige Anbieter bieten kostenlose Vorlagen an. Generell gilt: weniger ist mehr und das Wichtigste ist eine helle und übersichtliche Struktur. Eine hilfreiche Seite ist shabbyblogs.com – hier gibt es kostenlose Designs und Header.

Trau dich, geh online und stelle dich vor!

Du hast es geschafft! Dein Blog ist online und kann nun in den Weiten des Internets gefunden werden. Die meisten „Bloggerküken“ schreiben als ersten Artikel eine kleine Vorstellung. Du kannst dich deinen zukünftigen Lesern zum Beispiel mit einem Foto und einem kleinen „Über mich“-Text vorstellen.Nun heißt es ausprobieren! Tobe dich kreativ aus und finde deinen Stil. Unser Tipp: Bleib immer du selbst, denn alle anderen gibt es schon. Authentizität ist in der Bloggerwelt unentbehrlich. Du solltest zum Beispiel nie für Produkte werben, die du eigentlich nicht gut findest.Und jetzt wünschen wir dir viel Spaß beim Bloggen!
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: