www.yaez.com

Mit Vollgas in die berufliche Zukunft!




Abiturient Elias hat sich zuvor bei der Agentur für Arbeit beraten lassen. Joshua hat das Berufskolleg II besucht und anschließend ein entsprechendes Praktikum absolviert. Die Freude am Autofahren, Beraten und schlussendlich das Verkaufen treibt beide an.In der dreijährigen Ausbildung lernen sie praxisnah Beratungsgespräche zu führen, Finanzierungsarten zu erklären, Fahrzeugbestellungen zu organisieren, Wartungsarbeiten zu koordinieren und vieles mehr. Die abwechslungsreichen Tätigkeiten und die Chance über sich hinauszuwachsen, gerade was den Umgang mit Kunden angeht, gefällt Joshua.Das selbstverantwortliche Arbeiten und dass er nach eigenem Ermessen Entscheidungen treffen kann, gefällt Elias in seinem Beruf. Überzeugungskraft und gute organisatorische Fähigkeiten sind von Vorteil, da man auch in stressigen Situationen den Überblick behalten muss. Automobilkaufleute sind eben echte Allrounder. Und als Highlight kommt es hin und wieder vor, dass die beiden die Möglichkeit haben selber mit ihren Traumautos zu fahren. Die duale Ausbildung findet nicht nur im Betrieb (meist ein Autohaus oder Automobilhersteller), sondern auch in der Berufsschule statt. Als Auszubildender durchläuft man in der Praxisphase alle Abteilungen, so dass man am Ende einen guten Eindruck über die eigenen Stärken und Schwächen bekommt. „Mir persönlich hat das Rechnungswesen und die Disposition eher weniger Spaß gemacht als beispielsweise der Verkauf“, erzählt Elias. Vielseitigkeit ist gefragt, nicht umsonst heißt der Beruf AutomobilKAUFMANN, man sollte demnach nicht nur an Autos, sondern auch an kaufmännischen Tätigkeiten Interesse haben. Auf die Frage, was ihm besonders gut an seiner Ausbildung gefallen hat, antwortet Elias, dass ihm der Teamspirit und die kleinen und großen Erfolge in Erinnerung bleiben. Joshua beeindrucken die großen Veranstaltungen, die er mitorganisieren darf, wie beispielsweise die BMW M Drive Tour.Joshua strebt nach dem Abschluss seiner Ausbildungszeit eine Übernahme in der Marketing Abteilung mit anschließendem Studium oder einer Weiterbildung zum Fachwirt beziehungsweise Betriebswirt an.Elias hat sein Ziel der Übernahme im Bereich Verkauf/Fuhrpark bereits erreicht. Für seine berufliche Zukunft plant er eventuell auch ein Studium um sich weiter zu qualifizieren.[yaez-box]

Mach mit beim Online-Azubi-Speed-Dating im Handwerk und finde deinen Ausbildungsplatz: https://valyn.de/azubi-speed-dating-handwerk/

Mehr Informationen zum Ausbildungsberuf Automobilkaufmann/-frau sowie zu weiteren handwerklichen Ausbildungsberufen erhältst du auf www.handwerks-power.de

[/yaez-box]Foto Autofahrer (Beitragsbild): © AdobeStock/ Mr.MusicFoto Beratungsgespräch: © AdobeStock/ industrieblick
Publisher : YAEZ Verlag GmbH
URL: