lieben & hassen: Kreative plaudern mit YAEZ

Muss man sich mit Künstlern eigentlich immer nur über das letzte Album oder das nächste Projekt unterhalten? Mitnichten, denn natürlich nehmen auch die ganz banalen Dinge einen großen Raum in ihrem Leben ein. Die YAEZ-Autoren Timo Stukenberg, Clara Zink und Nora Jakob unterhalten sich mit Kreativen aus unterschiedlichen Bereichen und fragen sie nach ihren Liebes- und Hassobjekten.


Hier findet ihr alle Artikel aus der Reihe "lieben & hassen":

Bebetta legt oft noch in den Morgenstunden auf. (Foto: Bebetta)

Bebetta: "Der Sonnenaufgang ist die Krönung"

Bebetta versorgt Nachtgestalten und Tanzwütige mit ihren Sets. Wenig überraschend: Sonnenaufgänge gehören zu ihren Liebesobjekten.

Svenja hat sich für den Beruf Musiker entschieden. (Foto: PR)

Svenja: "Ich habe Glück, Musik machen zu dürfen"

Singer/Songwriterin Svenja spricht über die Schwierigkeit und das Glück, eigene Entscheidungen treffen zu können.

Lisa Freudenthal liebt das Tanzen. (Foto: Fruit-s)

Lisa Freudenthal: Sprache ohne Worte

Lisas Leidenschaft ist das Tanzen, sie gehört zu den "New Talents" der "Biennale Cologne". Wir haben nach ihrem Liebesobjekt gefragt.

Anne Grützner führt eine Liebesbeziehung mit Musik und Philosophie. (Foto: Dominique Hille)

Anne Grützner: "Manchmal hilft ein Kaffee"

Anne Grützner spricht über die Verbindung von Musik und Philosophie, die für sie untrennbar ihre Liebesobjekte sind.

Michaela Karg experimentiert liebend gerne mit Schokolade. (Foto: Michael Vogel)

Leckerer Job: Fotografie und Schokolade

Michaela Karg ist gelernte Konditormeisterin und Köchin – ihre Leidenschaft aber gilt Kreationen aus Schokolade und ihrer Fotokamera.

Daniel Ableev ist Tonkünstler. (Foto: Privat)

Daniel Ableev: Star Trek und Tonkunst

Daniel Ableev bezeichnet sich als Seltsamkeitsforscher und Tonkünstler. Wir haben mal nachgefragt, was das eigentlich bedeutet.

Leslie Alan Pumm produziert am liebsten in einem angenehmen Arbeitsumfeld. (Foto: Max Mitschke)

Leslie Alan Pumm: Nur keine Routine

Leslie ist politisch engagiert und musikalisch begabt. Musik ist seine Leidenschaft. Im Interview spricht er über langweilige Arbeitsroutine.

Meike hat ihren Kontrabass

Meike Krautscheid: Ein empfindlicher Mr. Big

Meike studiert in Köln Jazz-Kontrabass und bereitet sich gerade auf ihr Abschlusskonzert vor. Im Interview spricht sie über ihr Instrument.

Nadja Ruby und Elisa Steltner verbinden Generationen - mit Häkeln. (Foto: Helena Schätzle)

Wollmützen: Alte Liebe häkelt gut

Schöne Wollmützen, die von Seniorinnen in Handarbeit hergestellt werden, sind das Markenzeichen von "Alte Liebe".

Helen Bender schneidert Hochzeitskleider für homosexuelle Paare. (Foto: Menschenfotografin Lena Reiner)

Helen Bender: Maßgeschneidert

Die Modedesignerin spezialisiert sich auf Hochzeitsmode für homosexuelle Paare. Ein Gespräch über stumpfe Scheren und schlechtes Licht.

Die Sängerin ist fasziniert von Wind. Er bedeutet für sie Freiheit. (Foto: Privat)

Nuria Edwards: Die Leichtigkeit der Gedanken

Nuria Edwards ist Sängerin und Songwriterin. Sie spielt überwiegend auf der Straße und überwand so ihre Nervosität vor Publikum aufzutreten.

De Fofftig Penns rappen auf Platt, ein bisschen platt gibt die dreiköpfige Band sich auch im Interview. (Foto: PR)

De Fofftig Penns: "Wir mögen keinen Message-Rap"

Die  dreiköpfige Hip-Hop-Elektro-Band aus Bremen rappt auf Platt und erzählt von Dingen, die 50 Cent noch von ihnen lernen kann.

Plastikblumen gehen gar nicht, jedenfalls nach Oliver Viehwegs Meinnung. (Foto: Alte Eule Photography)

Oliver Viehweg: Plastik ohne Seele

Modedesigner Oliver Viehweg (28) aus Leipzig erzählt, warum er Plastikblumen als „kläglichen Versuch“ empfindet, seinen Lebensraum zu gestalten.

Fluch und Segen: Steffi Mantheys Smartphone. (Foto: Steffi Manthey)

Steffi Manthey: "Ohne das Handy wäre ich verloren"

Fotografin Steffi Manthey (25) aus Döbeln, Sachsen, stellt in dieser Folge ihr Handy vor, das sowohl Liebes- als auch Hassobjekt ist.

Ninia LaGrande hat als Liebesobjekt ihren Nagellack mitgebracht. (Foto: Clara Zink)

Ninia LaGrande: Reimen muss es sich nicht

Ninia LaGrande, Bloggerin und Poetry Slammerin hat es eigentlich gern knallig und schrill. In Sachen Vorbilder ist sie aber ganz klassisch aufgelegt.

David Ebel hat gerade sein Diplom zum Pantomimen gemacht. (Foto: Thomas Morsch)

David Ebel: Der Pantomime und die unsichtbare Katze

Den Pantomimen David Ebel halten die Leute auf der Straße manchmal für verrückt. In unserer Rubrik „lieben & hassen“ erklärt er warum.

Sala Lieber: Ihre Lieblingsfarbe darf auf fast keinem Bild fehlen. (Bild:

Sala Lieber: Feurig-rote Malerei

Rothaarige Menschen zieren die meisten Bilder der Künstlerin Sala Lieber. In unserer Rubrik "lieben&hassen" erklärt sie warum.

Moddi braucht einen Fuß im echten Leben und studiert Soziologie. (Foto: PR/Hilde Mesics)

Moddi: Ein Fuß im echten Leben

Singer/Songwriter Moddi spricht in dieser lieben&hassen-Folge über seine Espresso-Maschine und wie wichtig es ihm ist, zu studieren.

BU: Thekla Wilkening und Pola Fendel vor ihrer Kleiderei in Hamburg. (Foto: Urs Preukschat)

Kleiderei: „Steiger deinen Chic“

In der Kleiderei kann man Klamotten leihen, statt sie zu kaufen. Eines ihrer Stücke liegt den Gründerinnen Thekla (25) und Pola (24) besonders am Herzen.

Schriftstellerin Daniela Chmelik mit einem ihrer heißgeliebten Schuhe fürs Roller Derby. (Foto: Urs Preukschat)

Daniela Chmelik: Powerautorin auf Rollen

Daniela Chmelik sagt von sich selbst, nicht besonders schlagfertig zu sein. Wenn es um ihren Lieblingssport geht, ist das aber anders.

Henning und Matthias (v. l.) von Wilhelm Tell Me spielen ihren Song „Julie“. (Foto: Urs Preukschat)

Wilhelm Tell Me: den Steinbruch immer dabei

Henning und Matthias von Wilhelm Tell Me finden es okay, wenn sie nicht geliebt werden. Dafür hassen sie weiße Seiten.

Modedesigner Yves Hanke mit der Brille, die er sich von seinem ersten Westgeld zugelegt hat. (Foto: Urs Preukschat)

Yves Hanke: blickt durch die Nostalgiebrille

Der Lieblingsgegenstand von Modelabel-Chef Yves Hanke ist zwar nicht besonders stylisch – dafür steckt in ihm viel Geschichte.

Comiczeichnerin Jule K. liebt ihre Stoffwolke, ein Geburtstagsgeschenk, über alles. (Bild: Urs Preuktschat, www.farbensturm.de)

lieben & hassen: Jule K. auf der Wolke

Dass manche ihre Comics naiv finden, nervt Zeichnerin Jule K. Doch sie hat zum Glück ein Allheilmittel gegen schlechte Laune.

Johann Scheerer hat aufs Tippen keinen Bock und schreibt seine Songs mit Stift und Papier. (Foto: Urs Preukschat)

lieben & hassen: Johann Scheerer mit Stift und Papier

Johann Scheerer macht und produziert Musik ohne digitale Hilfsmittel. Als Missionar fürs Analoge will er aber nicht herhalten.

Kathrin Weßling und Hund Balthasar leben seit mehr als sechs Monaten zusammen. (Foto: Urs Preukschat)

lieben & hassen: Kathrin Weßling mit Hund

Wie lebt es sich als Schriftstellerin mit Hund? Bei „lieben & hassen“ verrät Kathrin Weßling, wie Balthasar ihr Leben veränderte.

Adam und Daniela (v.l.) präsentieren Mark ihre Hass- und Liebesgegenstände (Foto: Urs Preukschat)

lieben & hassen: The Dashwoods im Zeitstress

Bei „lieben & hassen“ stellen Kreative Dinge vor, die sie von Herzen lieben oder abgrundtief hassen. Heute mit "The Dashwoods".

ANZEIGE

Aktuell und hochspannend!

Gewinne den neuen Roman über den Nahostkonflikt!

ANZEIGE

Runter vom Gas!

Gewinne einen neuen Helm oder ein Treffen mit einem Stuntman!

ANZEIGE

Film ab!

Zeig‘ dein Engagement und gewinne 5000 Euro für dein Projekt!

ANZEIGE

Qu'est-ce qui s'est passé?

Mach' mit beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

ANZEIGE

Playstation Junior Champions Cup

Vom Bolzplatz zur Champions League

Hast Du
eine Frage?

Stell hier deine Frage an
Alle Farben

zur Fragestunde


YAEZ.de Newsletter

Name: 




Themen