Jamaram

Steckbrief

Jamaram


Wer:Jamaram
Besondere Kennzeichen: Auf ihren Konzerten wird getanzt was das Zeug hält - gute Laune garantiert.
Gefällt uns, weil: sie sich die Finger wund spielen und ohne Ende touren. Eine echte Live-Band!

 

Frage: „Was war das verrückteste, was ihr jemals unterschreiben musstet? “

Lena via yaez.de

Antwort: „CDs, DVDs, T-Shirts, Poster, Drum-Sticks, Pullis, Arme, Beine, Schuhe, Tische, Gitarren, Handys, Label-Verträge, Fußbälle. Solche Sachen gehören ja mehr zur gängigen Variante, oder? Natürlich haben wir auch noch vieles mehr unterschrieben, aber das fällt mir gerade nicht mehr ein.“

Jamaram

 

Frage: „Servus miteinander, ich würde sehr gerne wissen woher eure unglaubliche Energie und diese wahnsinnig positive Ausstrahlung kommt - wie und wo tankt ihr euch immer wieder auf?? “

Kathi via yaez.de

Antwort: „Unsere Tankstelle ist zum Großteil unser Publikum. Denn nicht nur wir geben Abend für Abend Vollgas, sondern auch die Leute, die uns dabei Zuhören. Es ist also ein Energie Austausch, der da stattfindet. Ein Konzert ist für mich zum Beispiel die beste Medizin wenn ich krank bin. Danach geht es mir fast immer besser. Außerdem ist es auch großes Glück, mit dem was man liebt, Erfolg zu haben und 100 Konzerte im Jahr spielen zu können. Wenn man bei etwas mit dem Herzen dabei ist, spürt man die Anstrengung die damit einhergeht, weniger. Und natürlich gibt es auch noch dieses wunderschöne Haus auf einem Hügel vor den Toren Münchens, in dem einige von uns wohnen. Zwischen dem Wald und einem See und anderen Künstlern kann man immer wieder zur Ruhe kommen und sich auftanken.“

Jamaram

 

Frage: „Ihr könntet international wohl so einiges noch rausholen, bleibt aber trotzdem vorwiegend in Deutschland und gebt sogar bei kleinen Kneipenfestivals kleine Konzerte. Sehnt ihr euch nie nach mehr, obwohl ihr die Möglichkeiten hättet?“

Carmen via yaez.de

Antwort: „Von außen betrachtet denken viele, dass wir sehr reich geworden sind mit unserer Musik und mega erfolgreich sind. Sie können es oftmals gar nicht fassen, dass wir auch noch anderen Jobs nachgehen müssen. Wir sind auch erfolgreich, aber was ich sagen will, ist dass das Bild von außen manchmal verzerrt ist. Wir spielen immer wieder im Ausland und auch ich bin der Meinung, dass da noch viel mehr geht, immerhin ist Jamaram eine fantastische Festival-Band, aber der Weg ist manchmal steiniger und mühsamer als man denkt, und so arbeiten wir schon seit Jahren hart daran noch internationaler wahrgenommen zu werden, spielen aber noch immer vorwiegend im deutschsprachigen Raum. Wer also Leute kennt, die Leute kennen, die gerne Jamaram auf ihrem Festival in Polen, Spanien, Japan, Neuseeland oder wo auch immer haben wollen, der wendet sich bitte sofort an uns.“

Jamaram

 

Frage: „wer hat das Lied Hey geschrieben oder die Idee dazu gehabt? “

Mary via yaez.de

Antwort: „“

Jamaram

 

Frage: „Welchen Berufe hättet ihr gerne wenn ihr keine Musik machen würdet (Was waren eure Wunschberufe)?“

Nico via yaez.de

Antwort: „Wir haben alle noch andere Berufe, denn so toll die Musik ist, reich wird man davon nur in seltenen Fällen. Und so haben wir Web-Designer, Lehrer, Musiklehrer, Instrumentenbauer, Moderatoren, Produzenten und Schauspieler in der Band. Alles Wunschberufe, oder?“

Jamaram

 

Frage: „Wo genau probt ihr wenn ihr nicht im Studio seit? und wie oft probt ihr denn wenn ihr nicht grad auf Tour seit?“

Nicole via yaez.de

Antwort: „Wir proben bei uns im schönen Fünf-Seen-Land. Da haben wir jetzt schon seit vielen vielen Jahren einen Proberaum, der schon seit eben so vielen Jahren auf eine Grundrenovierung hofft. Die Wahrheit ist nämlich, dass wir die wenige Zeit, die bei uns im Jahr Tour-frei bleibt, für Urlaub/Familien/Beziehungs-Pflege nutzen. Wir proben also mehr in Blöcken. Steht ein neues Programm an, sperren wir uns für ein paar Wochen in den Übungsraum, der dann im restlichen Jahr nur noch in Notfällen genutzt wird!“

Jamaram

 

Frage: „Wer hat eigentlich das Lied Explosion geschrieben?“

Tobi via yaez.de

Antwort: „Explosion ist in unserer alten WG entstanden. Ich war damals fasziniert von dem Druck und der Power von Manu Chao-Konzerten und hab meiner Bewunderung mit diesem Refrain Ausdruck verliehen. Die Strophen hat Tom dann dazu geschrieben.“

Jamaram

 

Frage: „Singt Ihr auch mal in Bayrisch?“

Bernd via yaez.de

Antwort: „Also im Bandbus und Backstage oder nachts in der Hotelbar wird immer wieder ausgiebig auf Bayerisch gesungen... Allerdings haben wir uns das auf der Bühne noch nicht getraut. Nik und Max, die beiden einzigen waschechten Bayern in unserer Band würden uns vielleicht auch den Kopf abreißen, wenn wir das täten.“

Jamaram

 

Frage: „kommt jam von springen und aram von herum?“

peter via yaez.de

Antwort: „“

Jamaram

 

 

Hast Du
eine Frage?

Stell hier deine Frage an
Beatsteaks

zur Fragestunde


YAEZ.de Newsletter

Name: 




Themen