de-DE Schule

Projektmesse Think Big: Treffpunkt der Macher

Bei der Projektmesse Think Big in Berlin konnten sich junge Macher austauschen. (Foto: PR)

Innovative Projekte werden bei Think Big finanziell gefördert. In Berlin lernten sich jetzt die jungen Projektmacher bei einer Messe kennen.

Bei der Projektmesse Think Big in Berlin konnten sich junge Macher austauschen. (Foto: PR)


 

Keine coole Freizeiteinrichtung im Kiez? Orientierungsprobleme, weil du neu bist in einer fremden Stadt im Ausland? Oder vielleicht bist du ja auch genervt von der aussichtslosen Suche nach einem WG-Zimmer? Auf Probleme im Alltag stoßen junge Menschen immer wieder. Viele lamentieren und resignieren. Manche aber lassen sich nicht unterkriegen: Aus Problemen entwickeln sie kreative Lösungen.

Bei der Projektmesse von O2 Think Big vom 15. bis 17. Juni kommen 120 solcher jungen Macher aus ganz Deutschland in Berlin zusammen. Sie alle verbindet, dass sie Finanzspritzen aus dem Think Big Programm erhalten, einer Kooperation von Telefonica Deutschland und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. 400 Euros gibt es für Projekte, die von Jugendlichen selbst entwickelt wurden, nachhaltig sind und eine lokale Wirkung entfalten. Besonders innovative und aussichtseiche Projektanträge werden gar mit 1.000 Euro gefördert. Zum Beispiel Student Rooms: Dieses Projekt bringt wohnungssuchende Studierende und Menschen mit freien Zimmern gegen den Austausch von Dienstleistungen zusammen, nach dem Motto: Du wohnst kostenlos bei mir, dafür gehst du viermal im Monat für mich einkaufen, passt auf mein kleines Kind auf oder mähst mir den Rasen.

Es hilft, Experten an der Hand zu haben

Mehr als nur Kohle winkt den Projektemachern bei der Berliner Messe, denn neben harten Euros lernen sie hier auch ihren „Big Thinker“ und ihren „Peer Scout“ kennen. Big Thinker sind immer Mitarbeiter bei Telefonica, die ehrenamtlich ihrem zugeteilten Projekt als Ansprechpartner mit Ratschlägen zur Seite stehen. „Peer Scouts“ fällt die selbe Aufgabe zu, nur dass es sich dabei um Jugendliche handelt, die sich mit speziellen Think-Big-Workshops zum Berater qualifiziert haben. Bei Student Rooms ist das Sophie Obermeier, eine 20 Jahre alte Tanzlehrerin aus München. „Wenn man so ein Projekt ins Leben ruft, hilft es, Experten an der Hand zu haben, um sich abzusichern“, erklärt sie. Am Messewochenende seien bereits Fragen etwa zur rechtlichen Situation aufgetaucht, die noch geklärt werden müssen. „Was passiert beispielsweise, wenn im vermieteten Zimmer etwas kaputt geht, oder wenn der vermittelte Mieter seinen Verpflichtungen nicht nachkommt? Das wünscht sich natürlich niemand, aber falls etwas passiert, muss geklärt sein, wer dafür haftet.“

Jeder motiviert sich anders

Der Austausch und die Beratung zwischen Big Thinkern, Peer Scouts und Jugendlichen sollen langfristig auch dezentral passieren – unbürokratisch mit dem schnellen Griff zur Email oder zum Telefonhörer. Ziel ist es, den jungen Leuten auch dann helfen zu können, wenn im laufenden Projekt mal unverhoffter Weise etwas schief geht. Ein paar Eventualitäten werden bereits am Messewochenende angesprochen. Im Workshop von Veronika Gather von der Servicestelle Jugendbeteiligung beispielsweise geht es um Gruppendynamiken und Mitarbeitermotivation. „Es gibt in den Management-Theorien zwei verschiedene Menschentypen“, doziert sie, „den X- oder den Y-Menschen. Der eine ist motiviert und will ein Projekt reißen, der andere ist eher träge und braucht ganz genaue Anweisungen.“ Beide Modelle sind theoretische Extremformen – zu diesem Schluss kommen Veronika und ihre Workshop-Teilnehmer recht schnell. Denn in einem realen Projekt gibt es viele unterschiedliche Mischformen aus X und Y. Welche Typen sich im Student-Rooms-Team genau herauskristallisieren, wird die Zukunft zeigen. Es bleibt spannend - sowohl für die jungen Macher, als auch für Thinker und Scouts.

Mehr Infos zu den Projekten gibt's hier.

 
 
Kategorie: Schule
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode:
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)



Name/Nick:


E-Mail-Adresse: (wird nicht veröffentlicht)

Beim YAEZ.de-Newsletter anmelden

Kommentar:


Weiterlesen:

Oh! Tannenbaum!

Mach' mit und gewinne tolle Weihnachtsgeschenke beim YAEZ Adventskalender

ANZEIGE

Der beste Abiball!

EF gibt euch 5 000 Euro für euren letzten Schultag

ANZEIGE

Boot Düsseldorf

Gewinne Karten für die Wassersportmesse boot!

ANZEIGE

Party & Beach!

Gewinne einen Trip in die Sonne für zwei Personen!

ANZEIGE

Planspiel Börse

Börsenwissen vom Esstisch und Profitipps

Hast Du
eine Frage?

Stell hier deine Frage an
Beatsteaks

zur Fragestunde


YAEZ.de Newsletter

Name: 




Themen