de-DE Kino

Madagascar 3: Tierisch abgedreht

Aus der Wildnis in den Zirkus - die Pinguine aus Madagascar versuchen sich in der Manege (Foto:PR)

Noch bunter, skurriler und in 3D bitten die von Dreamworks zum Leben erweckten Alex, Marty, Melman und Gloria zum Tanz – in der Manege.

Aus der Wildnis in den Zirkus - die Pinguine aus Madagascar versuchen sich in der Manege (Foto:PR)


 

Die Pinguine haben die Wildnis satt und reisen nach Monte Carlo, um sich ein bisschen im Glücksspiel zu versuchen. Aber was wäre ein Madagascar-Teil ohne die drei Pinguine (gesprochen von den Fantastischen Vier)? Also folgen Alex der Löwe (Jan Josef Liefers), Marty das Zebra (Rick Kavanian), Melman die Giraffe (Bastian Pastewka), Nilpferd Gloria (Claudia Urbschat-Mingues) und König Julien (Stefan Gossler) der Chaosbande. Natürlich bleibt solch eine Tierschar nicht lange unentdeckt und an ihre Fersen hängt sich die Tierfängerin Chantel DuBois (Susanne Pätzold). Unsere Helden können ihr in letzter Sekunde entkommen, indem sie sich einem Wanderzirkus anschließen. Die Zirkustiere haben jedoch den Höhepunkt ihrer Karriere längst hinter sich und es wird Zeit, dass Alex, Marty, Melman und Gloria wieder ein bisschen Pepp in die Vorstellungen bringen…

Dass der dritte Teil an die Erwartungen des ersten und zweiten Teils heranreicht, ist eine schwierige Aufgabe. Und in der Tat muss man feststellen, dass die Charaktere hier ein wenig auf der Strecke bleiben. Auch die Pointen entpuppen sich manchmal als Rohrkrepierer, vor allem aufgrund des immer größer werdenden Slapstickanteils. Was bisher für die Madagascar-Teile galt: „Ein Spaß für die ganze Familie“ , kann hier nicht mehr unbedingt unterschrieben werden. Vor allem die jüngeren Kids kommen noch voll und ganz auf ihre Kosten (was auch das Hauptziel des Films sein sollte). Bunte Bilder, fetzige Musik und auf Kinder zugeschnittener 3D-Einsatz erfüllen ihren Zweck. Der sonst auch gerne mal feine und subtile Humor von Madagascar kommt im dritten Teil zu kurz, weshalb der Kinobesuch bei den Erwachsenen wohl eher Langeweile hervorrufen wird.

USA 2012; R: Eric Darnell, Tom McGrath, Conrad Vernon; D: Jan Josef Liefers, Rick Kavanian, Bastian Pastewka, Claudia Urbschat-Mingues, Stefan Gossler, Susanne Pätzold; Kinostart: 02.10.2012

 
 

Mehr aus der Rubrik Freistunde

Games of Thrones: Spaß am Set

Weiterlesen »
Kategorie: Kino
 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode:
This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)



Name/Nick:


E-Mail-Adresse: (wird nicht veröffentlicht)

Beim YAEZ.de-Newsletter anmelden

Kommentar:


Weiterlesen:

ANZEIGE

Playstation Junior Champions Cup

Vom Bolzplatz zur Champions League


YAEZ.de Newsletter

Name: 




Themen