Fußball

 


Hier sind unsere Artikel zum Thema Fußball:

Deutschland im Freudentaumel. (Foto: Inka Watz / www.jugendphotos.de)

WM-Gezwitscher: Die Tweets der Weltmeister

Deutschland ist Weltmeister und alle twittern. Wir haben für euch die besten und witzigsten Tweets aus dem Netz gefischt.

Die Fans unterstützen die Nationalmannschaft. Foto: assassin/Jugendfotos)

Finale: Deutschland - Argentinien

54, 74, 90 - 2014? Die Deutschen haben die die Chance Weltmeister zu werden. Die einzige Hürde: Argentinien mit Lionel Messi.

Anhand hochkomplexer statistischer Algorithmen wollen Informatiker die Chancen auf deinen deutsche WM-Sieg errechnet haben. (Foto: Richter Friedemann)

Informatiker-Orakel: knappes WM-Finale

Informatiker der Freien Universität Berlin sehen ein knappes WM-Finale voraus. Mit Algorithmen haben sie errechnet, dass Argentinien einen Hauch vorn liegt.

(Foto: Lukas Habura / www.jugendfotos.de)

WM-Gezwitscher: Deutschland - Brasilien

Heute Abend geht´s im Halbfinale gegen Brasilien. 200 Millionen Brasilianer müssen sich wohl an ein neues Wahrzeichen in Rio gewöhnen.

(Foto: Lukas Habura / www.jugendfotos.de)

WM-Gezwitscher: Die Abwehr steht

Nach einer couragierten Mannschaftsleistung steht das DFB-Team im Halbfinale. Den Rückblick liefern wir euch in unserem WM-Gezwitscher.

(Foto: Lukas Habura / www.jugendfotos.de)

WM-Gezwitscher: Deutschland zittert

Nach 120 Minuten Zittern steht das DFB-Team in Viertelfinale. Den Rückblick liefern wir euch in unserem WM-Gezwitscher.

(Foto: Lukas Habura / www.jugendfotos.de)

WM-Gezwitscher: Deutschland gegen Algerien

Voodoo-Zauber und Fan-Schafe: Alles (Un-)wichtige zum Achtelfinale Deutschland gegen Algerien in unserem WM-Gezwitscher.

Damelis schaut lieber Baseball als Fußball. Während der WM kommt sie um Fußball aber nicht herum. (Foto: Damelis Garcia)

Mexiko: "Sie wollen das Spiel genießen."

Schlagzeilen machten vor allem der Freundentanz des Trainers und die Glanzparaden des Torhüters. Wie sieht´s in Mexiko vor Ort aus?

Alejandra ist 19 und wohnt in Bogotá, der Hauptstadt Kolumbiens. (Foto: Alejandra Gómez Murcia)

Kolumbien: Mehl, Wasser und Musik

Eine Überraschung der WM: Kolumbien. Unbesiegt ziehen sie ins Achtelfinale ein. Doch, was hat das mit Mehl und Wasser zu tun?

(Foto: Lukas Habura / www.jugendfotos.de)

WM-Gezwitscher: Deutschland ist weiter

Deutschland ist in die KO-Runde eingezogen, wenn auch etwas glanzlos. Wir haben die wichtigsten Bilder im WM-Gezwitscher eingefangen.

(Foto: Lukas Habura / www.jugendfotos.de)

WM-Gezwitscher: Deutschland gegen USA

Das letzte Training vor dem Spiel, Gemüseregale in Fahnenfarben und natürlich - Vorfreude! #GERUSA in der Twitter-Slideshow.

Robert (25) arbeitet in der Softwarebranche und wohnt in Portland an der Westküste. (Foto: Robert Lewis)

US-Fan: "Gewinnen? Ich wäre schockiert"

Fußball ist nicht gerade die amerikanischste aller Sportarten. Wir haben einen Amerikaner gefragt, wie er die Weltmeisterschaft erlebt.

Japanische Fans verfolgen bei der WM 2006 in Deutschland das Spiel ihrer

WM 2014: Japan und die Blauen Samurai

Sport in Japan = Sumoringer in großen Windeln. An Fussball denken die Wenigsten. Dabei spielt Japan auch bei der WM. Wie feiern die Japaner mit ihrer Mannschaft?

Hoffen wir, dass es am Samstag wieder Grund zum Jubeln gibt. Foto: (assassin/Jugendfotos)

WM 2014: Gegner Ghana im Check

Nach dem Auftaktsieg gegen Portugal trifft die deutsche Nationalmannschaft am Samstag auf Ghana. Zu unterschätzen sind die Black Stars nicht.

Nicht nur auf dem Platz - auch an der Linie muss man knifflige Entscheidungen treffen. (Foto: CottonIJoe/flickr.com)

Fußball: Wie werde ich Schiedsrichter?

Berufswunsch: Fußballprofi! Viele träumen davon, den Sprung schaffen nur die Wenigsten. YAEZ zeigt euch einen anderen Weg in die Bundesliga.

England verdankt seinen Spitznamen dem Wappen. (Foto: stevec77/flickr.com; zugeschnitten)

Fußball WM: Teamnamen mal anders

Ein kleiner Zoo und fast die gesamte Farbpalette: Bei der Weltmeisterschaft geht es ziemlich tierisch und sehr bunt zu.

Gleich zu Anfang trifft Deutschland auf einen starken Gegener: Portugal. (Jan-Henrik Wiebe / www.jugendfotos.de)

WM 2014: Portugal im Check

Nur noch wenige Stunden - dann startet die deutsche Nationalmannschaft gegen Portugal in ihr 100. WM-Spiel.

Erik Durm ist pünktlich zur WM in den Kader gerutscht. (Foto: dpa)

WM 2014: Der Debütanten-Check

Wir stellen mit Erik Durm, Christoph Kramer und Shkodran Mustafi die Jungspunde des deutschen WM-Kaders von Jogi Löw vor.

Deutschland braucht ein Wunder, um im Halbfinale gegen Brasilien zu gewinnen. (Foto: www.flickr.com/photos/nib; zugeschnitten)

WM 2014: Für Deutschland ist im Halbfinale Endstation

Heute ist das Eröffnungsspiel zwischen Brasilien und Kroatien. Dabei steht der Weltmeister schon fest - zumindest laut einer Simulation von Wissenschaftlern.

Nicht nur reinhören lohnt sich - auch die Videos müsst ihr euch anschauen! (Foto: Screenshots von YouTube, Montage: Adrianna Rukavina)

WM 2014: Hier gibt´s was auf die Ohren

Die Bandbreite reicht von cool bis peinlich, vom Ohrwurm zur Qual: bei YAEZ erfährst du, welche Songs und Videos du kennen musst!

Oops, die Seite können wir leider nicht finden.

Hier geht es weiter zur Startseite
Ab jetzt können Gehörlose noch besser über Fußball diskutieren. (Foto: Paul Fleischer/ Jugendfotos)

WM für Gehörlose: Schweini in Gebärdensprache

Bei Diskussionen über Fußball muss es nicht laut werden. Ein Besuch bei Gehörlosen, die ein eigenes Fußballwörterbuch erstellt haben. Aber wie soll man denn Ronaldo darstellen?

931 Päckchen müsste man kaufen, um jeden der 640 Sticker zu haben. (Foto: PR)

Fußball-WM: Alles über Panini

Ein Panini-Heft dauert 640 Sticker und am Ende fehlt immer etwas. Trotzdem: die Klebe-Leidenschaft ist ungebrochen. Der YAEZ-Panini-Guide.

Oke Harms spielt in der Tischfußball-Nationalmannschaft. (Foto: Privat)

Oke Harms: "Beim Tischkickern sind alle gleich"

Oke Harms ist Championsleague-Sieger. Warum euch sein Name wahrscheinlich nichts sagt? Der 29-Jährige ist Tischfußball-Nationalspieler.

Fußball-Fan Jakob im Brasilien-Trikot. Die Weltmeisterschaft wird eines der Highlights in seiner Zeit in Brasilien. (Foto: privat)

Jakob in Brasilien: Vorfreude auf die WM

Jakob hat während seines Freiwilligendienstes im Süden Brasiliens oft mit der Armut der Bevölkerung zu kämpfen. Auf die "Copa" freut er sich trotzdem.

Marianas Traum ist es, Tierärztin zu werden

Brasilien: "Wer kann, geht auf eine Privatschule"

Wenn in wenigen Wochen die Fußball-WM beginnt, schaut die ganze Welt nach Brasilien. Uns hat interessiert, wie der Schulalltag dort aussieht.

Sechs Monate verbringt Teresa Döring in Brasilien - zwei Wochen während der WM. (Foto:privat)

Teresa in Brasilien: Zwischen Sein und Schein

Teresa hat sich darauf gefreut, die WM in Brasilien vor Ort zu verfolgen. Jetzt ist sie froh, nur die Hälfte des Turnieres dort zu sein.

Marina Belke ärgert sich über die Vergabe der WM an Brasilien. (Foto: privat)

Marina in Brasilien: Zweifel und Fragen überwiegen

Im Heimatland ihrer Mutter muss Marina miterleben, wie verzweifelt und ratlos die Brasilianer sind. Vor allem die Bewerbung Brasiliens um die WM ist ihr ein Rätsel.

Ein Schuljahr im Ausland verbringen - Tanja Schwarz hat sich diesen Traum in Brasilien verwirklicht. (Foto: privat)

Tanja in Brasilien: Zwischen WM-Hits und Kritik

Tanja wird die WM in ihrem Austauschjahr an einem brasilianischen Gymnasium hautnah miterleben. Im Vorfeld sammelte sie schon einige Eindrücke von Land und Leuten.

Yogi hat 23 Spieler festgelegt, die den WM-Rasen in Brasilien betreten dürfen. (Foto: Yannick Schulze / www.jugendfotos.de)

Jogi Löw: Der WM-Kader steht

Bundestrainer Jogi Löw hat den endgültigen Kader für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien nominiert. Zuhause bleiben müssen Schmelzer, Mustafi und Volland.

Mit eurer Hilfe kann das Rote Kreuz Kinder mit Trinkwasser versorgen. (Foto: DRK)

Aktion: Fußballspielen und Gutes tun!

Wasser ist wichtig – vor allem, wenn man Sport macht. Organisiere ein Fußballturnier und helfe damit durstigen Menschen in armen Ländern.

Agnes hat in Brasilien viel erlebt und sich mit vielen verschiedenen Menschen ausgetauscht. (Foto: privat)

Agnes in Brasilien: Bildschirm statt neues Dach

Nach ihrem Studium wollte Agnes sich belohnen – mit einer Reise durch Brasilien. Das bedeutet aber nicht nur Urlaub. In einem Reservat baut sie Bildschirme für die WM auf.

Viele Schüler lieben Fußball. Da nimmt man dann die Müdigkeit gerne in Kauf. (Foto: Julian Stratenschulte/ dpa)

Nach WM-Spielen: kein späterer Schulbeginn

Viele WM-Spiele fangen dieses Mal recht spät an. Für die meisten Schulleiter ist das allerdings kein Grund, den Schulbeginn zu verschieben.

Müde Gesichter am Tag nach den WM-Spielen könnten duch einen späteren Schulanfang vermieden werden. (Foto: Yannik Markworth / www.jugendfotos.de)

Fußball WM: Schulen können Unterricht ausfallen lassen

Ausschlafen nach den WM-Spielen? In Brandenburg können die Schulen selbst entscheiden, ob der Unterricht später losgeht.

Auch Fußball-Apps werden interaktiver - Bei Fantomic kann miteinander gechattet werden. (Foto: Screenshot)

Tipps und Tore: Die besten Fußball-Apps

Sie  versorgen euch mit den wichtigsten Infos zu den deutschen und internationalen Ligen – YAEZ stellt Fußball-Apps vor.

Ausgelassen statt aggressiv: Trainer Klopp möchte keine negativen Emotionen im Stadion (Foto: Soeren Spoo)

Champions League: Echter BVB-Abend statt Götze-Hetze

Die heutige Halbfinal-Runde gegen Real Madrid wird ein schweres Spiel für Mario Götze - und kein leichtes für die Borussen.

In der Münchner Allianzarena geht's heute Abend wieder bunt zu (Foto: Johannes Ritter, Jugendfotos)

Champions League: Bayern gegen Barca

Wenn die Bayern in der Halbfinal-Hinrunde gegen Barcelona ihr Niveau halten, rückt der Traum vom dreifachen Titelsieg in greifbare Nähe.

Elf Freunde müsst ihr sein: Die Fußball-Nationalmannschaft für die EM 2012 in Polen und der Ukraine. (Foto: PR)

EM 2012-Blog: Deutschland gegen Italien

Deutschland ist im EM-Halbfinale ausgeschieden. Fußball-Ass Birk und Sportmuffel Mark diskutieren, woran es gelegen hat.

Elf Freunde müsst ihr sein: Die Fußball-Nationalmannschaft für die EM 2012 in Polen und der Ukraine. (Foto: PR)

EM 2012-Blog: Deutschland gegen Griechenland

Deutschland steht im Halbfinale. Die knallharte YAEZ-Spielanalyse in Blogform von Sportmuffel Mark und Fußballexperte Birk.

Elf Freunde müsst ihr sein: Die Fußball-Nationalmannschaft für die EM 2012 in Polen und der Ukraine. (Foto: PR)

EM 2012-Blog: Deutschland gegen Dänemark

Olé, olé! Deutschland steht verdient im Viertelfinale! Rasen-Profi Birk und Fußball-Neuling Mark resümieren, wie es dazu kam.

Elf Freunde müsst ihr sein: Die Fußball-Nationalmannschaft für die EM 2012 in Polen und der Ukraine. (Foto: PR)

EM 2012-Blog: Deutschland gegen Holland

Deutschland steht so gut wie im Viertelfinale. Die knallharte Spielanalyse von Fußballmuffel Mark und Rasensport-Fan Birk.

Elf Freunde müsst ihr sein: Die Fußball-Nationalmannschaft für die EM 2012 in Polen und der Ukraine

EM 2012-Blog: Deutschland gegen Portugal

Die National-Elf kickt wieder! Fußball-Experte Birk und Rasenschach-Muffel Mark sprechen über das erste Gruppenspiel.

Die Teilnehmer freuten sich über die Tipps der Profis von der Eintracht Frankfurt Fußballschule. (Foto: Matthias Kaiser)

DB Fußball Camps: Profis für ein Wochenende

Von der Schule auf den Rasen: 20 Kicker konnten bei Eintracht Frankfurt erleben, wie der Nachwuchs in der Bundesliga trainiert.

Mit der Bahn zu den Profis: DB Fußball Camp bei Hertha BSC Berlin

Jeder Nachwuchskicker träumt vom Profi-Fußball. Zumindest ein Wochenende lang trainierten 22 Talente wie die Großen.

Nur für YAEZ-Leser: Wir schicken euch ins DB Fußball Camp!

Jetzt hast du die Chance, bei Eintracht Frankfurt zu trainieren. Bewirbt dich für das DB Fußball Camp vom 27.-29. April in Frankfurt!

Lea ist sich sicher, dass die Damenfußball-WM nicht ihr letzter freiwilliger Einsatz war. (Foto: PR)

Helfer bei der Frauen-WM: Unbezahlt, aber unbezahlbar

Die Frauenfußball-WM begeistert die Deutschen. Für reibungslosen Ablauf sorgen ehrenamtliche Helfer wie die 19-jährige Lea.

Jubeln macht beim Public Viewing einfach mehr Spaß als zu Hause auf der Couch. (Foto: Max Muehlens/Jugendfotos)

Public Viewing: Kulisse für das Sommermärchen

Seit dem Sommer 2006 ist öffentliches Schauen aus dem Fußball kaum noch wegzudenken. Das gilt auch für die Frauen-WM.

Die 21-jährige Kim Kulig ist das Aushängeschild der Mannschaft. (Foto: PR)

Frauen-WM 2011: Die jungen Wilden

So jung war eine Frauennationalmannschaft noch nie, acht Spielerinnen sind jünger als 24 Jahre. Wir stellen die Stars vor.


Foto: Jan Kopetzky

ANZEIGE

Aktuell und hochspannend!

Gewinne den neuen Roman über den Nahostkonflikt!

ANZEIGE

Planspiel Börse

Börsenwissen vom Esstisch und Profitipps

ANZEIGE

Runter vom Gas!

Gewinne einen neuen Helm oder ein Treffen mit einem Stuntman!

ANZEIGE

Film ab!

Zeig‘ dein Engagement und gewinne 5000 Euro für dein Projekt!

ANZEIGE

Qu'est-ce qui s'est passé?

Mach' mit beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

ANZEIGE

Playstation Junior Champions Cup

Vom Bolzplatz zur Champions League

Hast Du
eine Frage?

Stell hier deine Frage an
Nico & Vinz

zur Fragestunde

Hast Du
eine Frage?

Stell hier deine Frage an
Chakuza

zur Fragestunde


YAEZ.de Newsletter

Name: 




Themen